DocMorris Online Apotheke in Deutschland

Bei DocMorris mit Sitz in den Niederlanden handelt es sich um die größte Versandapotheke Europas. Ein großer Pluspunkt ist der exklusive Bonus für Rezeptbestellungen.

Über DocMorris (wird häufig auch so geschrieben: Doc Morris oder älter auch 0800DocMorris)

Die sehr bekannte DocMorris Versandapotheke wurde bereits sehr früh, nämlich schon im Jahre 2000, gegründet. Das Unternehmen gilt heute als die größte Versandapotheke Europas mit über 1 Millionen Kunden. Der Sitz von DocMorris befindet sich im niederländischen Heerlen, welches übrigens nur wenige Kilometer von Aachen entfernt liegt.

Bei DocMorris erhalten Kunden bei Rezeptbestellungen bis zu 15 Euro Prämie pro Rezept – hier die genauen Konditionen laut Angaben auf der DocMorris Webseite:

  • “Bei Rezepteinsendung erhalten Sie 1 Euro Prämie pro Medikament, das sind bis zu 3 Euro Prämie pro Rezept.
  • Zusätzlich erhalten Sie eine Geldprämie – auch bei Privatrezepten.
  • Die Prämie ist unser „Dankeschön“ für Ihre Mithilfe bei unserer Qualitätssicherung. (Teilnahme am Arzneimittelcheck und gegebenenfalls weiteren Befragungen).
  • Prämie und Bonus werden von Ihrem Rechnungsbetrag abgezogen.
  • Übersteigen Prämie und Bonus Ihren Rechnungsbetrag, erhalten Sie eine Gutschrift.
  • Erreicht Ihr Prämienkonto 30 Euro, wird der Gesamtbetrag auf Ihr Girokonto überwiesen.“

Die Höhe der DocMorris Geldprämie für die Mithilfe bei Rezeptbestellungen richtet sich nach der Komplexität der Erkrankung und der Medikamententherapie. Garantiert wird auf jeden Fall 1 Euro pro Medikament (bis zu 3 Euro pro Rezept). Genauere Informationen entnehmen Sie bitte der DocMorris Webseite.

Auch beim Kauf von rezeptfreien Arzneimitteln und Kosmetika kann bei DocMorris viel Geld gespart werden ? alle nicht-rezeptpflichtigen Artikel werden gegenüber den unverbindlichen Preisempfehlungen der Hersteller (UVP) mindestens 10% günstiger angeboten, wobei manchmal sogar Preiseinsparungen bis zu 50% möglich sind (ausgenommen sind exklusiv vertriebene Marken und original DocMorris Produkte).

Das Sortiment von DocMorris ist sehr umfangreich ? hier kann man mehr als 180.000 Medikamente erwerben (abgesehen von Tierarzneien und Betäubungsmitteln). Bei den Arzneimitteln handelt es sich natürlich um echte Original-Medikamente, sogar mit deutschen Beipackzetteln. Die erste Bestellung wird übrigens grundsätzlich versandkostenfrei geliefert. Darüber hinaus bekommt man 10,- Euro Prämie für Neukundenwerbung (sofern der neue Kunde bei DocMorris ein Rezept einlöst oder rezeptfreie Medikamente im Wert von mind. 20,- Euro bestellt). Das Layout der Webseite ist gelungen, und auch der Bestellvorgang verlief in unserem Test problemlos.

Bestellvorgang:

Im Rahmen unseres Tests verlief der Bestellvorgang bei DocMorris schnell und ohne jegliche Probleme. Die gewünschten Medikamente kann man auf verschiedene Arten finden: Ist der Name des Medikaments bekannt, so kann dieser direkt in ein dafür vorgesehenes Suchfenster eingegeben werden (alternativ auch PZN oder Anwendungsgebiet). Natürlich kann man auch einfach die Produktkategorien am linken Bildrand durchstöbern. Die Ergebnisse lassen sich filtern, z.B. nach Anwendungsgebiet, Hersteller oder Darreichungsform. Sind die gewünschten Produkte gefunden, kann man diese per Mausklick in den Warenkorb befördern und direkt bestellen, woraufhin man übrigens noch eine E-Mail zwecks Bestätigung erhält.

Zahlungsmöglichkeiten

Die DocMorris Versandapotheke offeriert sehr vielfältige Zahlungsmöglichkeiten: Lastschriftverfahren (ab der 2. Bestellung), Rechnung (nur nach erfolgter Bonitätsprüfung), Giropay, Sofortüberweisung, PayPal und Kreditkarte (Mastercard / Visa).

Rezeptpflichtige Arzneimittel werden selbstverständlich nur gegen Einsendung eines gültigen Rezepts ausgeliefert ? zu diesem Zweck kann man übrigens Freiumschläge anfordern oder auch herunterladen. Die eingereichten Rezepte rechnet DocMorris daraufhin direkt mit jeder deutschen Krankenkasse oder Krankenversicherung ab, so dass man sich als Kunde um nichts zu kümmern braucht.

Beachten Sie bitte: Bei Rezeptbestellungen kann nur per Rechnung oder Lastschrift gezahlt werden.

Versandbedingungen:

Die Versandkosten betragen 4,95 Euro. Die Versandkosten entfallen, wenn mindestens ein Medikament auf Rezept bestellt wird oder der Warenwert mehr als 20,- Euro beträgt.

Tipp: Die erste Bestellung wird grundsätzlich versandkostenfrei geliefert.

Laut Aussage des Unternehmens verlassen die Medikamente spätestens innerhalb von 2 Werktagen nach Eingang der Bestellung das Haus ? rezeptfreie Arzneimittel werden in der Regel sogar noch am selben Tag verschickt, sofern die Bestellung bis 12.00 eingeht.

Ausgeliefert wird per DHL, auf Wunsch auch an eine von der Rechnungsadresse abweichende Anschrift.

Beratung / Infos zu Medikamenten:

Wünscht man eine individuelle pharmazeutische Beratung, so kann man sich telefonisch an DocMorris wenden (Mo. bis Fr. von 8-20 Uhr und Sa. von 9-13 Uhr für 0,14 Euro / Minute). Bei der Beratung wird auch das persönliche Medikationsprofil des Kunden beachtet, wodurch Doppelverordnungen oder Wechselwirkungen erkannt werden können. Ein Kontakt per E-Mail ist ebenfalls möglich.

Das Informationsangebot auf der Webseite selbst ist hervorragend ? zum Thema Bestellvorgang, Liefer- und Zahlungsbedingungen etc. finden sich alle relevanten Informationen.

Auch zu den Medikamenten selbst finden sich in den Produktdetails sehr ausführliche Beschreibungen (Infos zu Anwendungsgebieten, Dosierung, Nebenwirkungen, Zusammensetzung etc.). Darüber hinaus gibt es auf der DocMorris Webseite neuerdings auch einen detaillierten ?Fragen & Antwort?-Bereich zu diversen medizinischen Themen sowie wissenswerte Gesundheits-Tipps.

Sortiment:

Das Sortiment von DocMorris ist mit über 180.000 Medikamenten wirklich sehr umfangreich ? hier kann man im Grunde alles kaufen was man auch in einer herkömmlichen Apotheke erwerben kann (abgesehen von Betäubungsmitteln und Tierarzneien). Neben klassischen Arzneien gibt es hier also auch Kosmetika, Nahrungsergänzungsmittel, Alternativmedizin usw. Selbst kühlpflichtige Medikamente können bestellt werden, wobei spezielle Kühlfahrzeuge zum Einsatz kommen. Nur zur Info: Obwohl es sich bei DocMorris um ein holländisches Unternehmen handelt, erhält man hier genau dieselben Medikamente wie in der Apotheke vor Ort ? sogar mit deutschem Beipackzettel. Rezeptbestellungen sind selbstverständlich ebenfalls möglich ? in diesem Fall muss man dem Unternehmen das gültige Originalrezept zukommen lassen. Für diesen Fall kann man sich übrigens kostenlos Freiumschläge zukommen lassen (oder auch direkt herunterladen).

Besonderheiten:

  • Erste Bestellung wird versandkostenfrei geliefert.
  • Prämie bei Rezeptbestellungen.
  • Sollte man zuzahlungsbefreit sein, ein zuzahlungsfreies Medikament bestellen oder ein Privatrezept einlösen, so erhält man pro rezeptpflichtigem Medikament einen Bonus in Höhe von mindestens 2,50 Euro.
  • Freiumschläge für Rezeptbestellungen.
  • Prämien für Neukundenwerbung: 10,- Euro, sofern der neu geworbene Kunde ein Rezept bei DocMorris einlöst oder rezeptfreie Medikamente im Wert von mindestens 20,- Euro kauft.
  • Kataloge und Newsletter.

Gesamteindruck:

In unserem Test konnte die DocMorris Versandapotheke durch eine wirklich hervorragend gestaltete Webseite, ein gigantisches Sortiment und wirklich günstige Preise überzeugen. Sämtliche nicht-verschreibungspflichtige Artikel werden im Vergleich zu den unabhängigen Preisempfehlungen der Hersteller mindestens 10% günstiger angeboten, wobei viele Artikel sogar bis zu 50% billiger ausfallen.
Wirklich toll ist, dass man bei DocMorris auch beim Erwerb rezeptpflichtiger Arzneimittel Geld sparen kann, da das Unternehmen bei Rezeptbestellungen Geldprämien als Aufwandsentschädigung für das Mitwirken bei der Qualitätssicherung anbietet (Teilnahme am Arzneimittel-Check etc.).

Der Versandkostenanteil fällt mit 4,95 Euro zwar etwas höher aus als bei manch anderer von uns getesteter Versandapotheke, aber dafür wird bereits ab 20,- Euro Warenwert oder bei Rezeptbestellungen versandkostenfrei geliefert. Bei der ersten Bestellung entfallen die Versandkosten übrigens grundsätzlich.

Positiv erwähnen müssen wir auch die ausgesprochen vielfältigen Zahlungsmöglichkeiten.

Sehr gut sind darüber hinaus die vielen Infos auf der Webseite und die detailreichen Arzneimittelbeschreibungen. Der Bestellvorgang selbst gestaltet sich simpel und unkompliziert. Kundenfreundlich ist auch, dass man für Rezeptbestellungen Freiumschläge anfordern kann.

Fazit: Dank eines großen Sortiments, einer kundenfreundlich aufgebauten Webseite, dem Rezeptbonus und natürlich aufgrund der günstigen Arzneimittelpreise konnte uns DocMorris voll und ganz überzeugen. Kein Wunder, dass dieses Unternehmen derzeit die größte Versandapotheke Europas ist.